Tipps für Zufriedenheit und Gesundheit

Deine Schwächen spielen keine Rolle

Glaubst du, dass deine Schwächen für deine Zufriedenheit eine Rolle spielen? Dass du sie nur „wegtrainieren“ müsstest, um zufriedener zu sein?

Dann ist dieser Tipp hier für dich Gold wert: Mit sich selbst zufrieden sein – das ist unbezahlbar. Diese Kunst, dieses psychologische Handwerk erfordert zwei Errungenschaften: sich mit der Vergangenheit zu versöhnen, um mit erfahrenen Enttäuschungen abzuschließen, und nicht besessen von der Zukunft zu sein, um Ängste abzubauen.

Sich gut zu fühlen bedeutet vor allem, zu lernen, auf gesunden Denkmustern zu folgen und sich auf die Gegenwart zu konzentrieren, in der man seinen inneren Frieden so gestaltet, so dass Dein Frieden von niemandem gestört werden kann.

Dein Körper ist dein Freund

Kennst du das Gefühl, dich in deinem Körper wohl zu fühlen? Ist dein Körper dein Freund? Dann lebst du diesen Tipp sehr wahrscheinlich schon sehr ausgeprägt.

Sicher sind wir alle mit diesen Aussagen einverstanden. Warum fällt es uns jedoch so schwer, dieses innere Gleichgewicht zu finden, in dem wir uns vollkommen fühlen, wo wir genießen können, was wir haben und was uns auszeichnet?

Ob wir es wollen oder nicht, es gibt immer etwas, das schiefläuft, etwas, das uns stört und uns davon abhält, dauerhaftes Wohlbefinden zu erfahren, Wohlbefinden, das nicht in unseren Händen zerrinnt und beständig ist, egal ob Wind oder Flut herrschen.

Man erwartet von anderen, dass sie einen glücklich machen. Wer vom Partner, der Familie oder Freunden erwartet, dass sie für das persönliche Glück zuständig sind, der macht sich nicht nur abhängig von anderen – das Risiko ist auch groß, enttäuscht zu werden, wenn diese Dritten andere Prioritäten setzen.

Inzwischen wird mantraartig wiederholt, dass man nicht von anderen Menschen erwarten darf, dass sie einen glücklich machen.
Das mag gelten, wenn man sich ein einseitig passives Verhalten vorstellt. Überspitzt, wäre jeder Mensch eine autarke Insel, dessen Begegnungen mit anderen Menschen unverbindlich bleiben müssen, um nicht abhängig zu werden. So lässt sich vielleicht Verlustschmerz in Grenzen halten aber leider auch die potentielle Zufriedenheit.

Verbindliche Beziehungen sind wohl für die allermeisten Menschen Voraussetzung für einen sicheren Stand im Leben.
Sie sind schön und schrecklich.
Sie geben Kraft und hindern an 100%er Selbstentfaltung.
Sie machen frei und abhängig.
Die Abhängigkeit sorgt für ein hohes Maß an Verletzbarkeit— und damit auch dafür, dass das eigene Glück sehr wohl von anderen Menschen abhängig ist.

Schütze dein wertvollstes Gut

Eines der wertvollsten Güter, die wir haben, ist unsere Zeit. Jede Stunde, jeder Tag, jede Woche, das laufende Jahr …

Schütze deine Zeit. Denn zufriedene Menschen nehmen sich Zeit für das, was ihnen wichtig ist.

Schauen wir uns gemeinsam auf Ihre Möglichkeiten, zufrieden zu sein: die Lebensfreude kommt dann ganz von selbst zurück. Bleibe flexibel und Lebens-Orientiert– denke in Lösungen!
Wie geht Zufriedenheits-Beratung?
Ich begleite Sie mit Fragen und Ihrer Lebenskompetenz. Wir behalten den Fokus dabei immer im Auge und versuchen ständig in der Vermittlung zu optimieren. Gemeinsam schaffen wir Lösungen und beseitigen Probleme.

%d Bloggern gefällt das: